Burnout

Patienten mit Burnout klagen in der Regel über eine körperliche und psychische Erschöpfung. Es treten vielfältige körperliche Symptome auf, die es meist schwierig machen, die eigentlichen Ursachen des klar zu erkennen. Deshalb machen die Patienten oft eine Odyssee durch, bevor ihnen wirksam geholfen wird. Arbeitsunfähigkeitsdauern von mehreren Monaten sind eher die Regel als die Ausnahme.

Am Anfang steht deshalb stets eine sorgfältige internsitische Abklärung aller Symptome unter Einbeziehung von Stressmessungen.

In der Behandlung werden bei Burnout-Patienten wirksame Coaching-Verfahren eingesetzt, gegebenenfalls begleitet durch sanfte medikamentöse Unterstützung.

Besonders wichtig ist es, bei den ersten Anzeichen einer Burnout-Gefährdung unmittelbar zu helfen bevor es zum totalen Zusammenbruch kommt.